Datenschutzerklärung Cashinator-App
und Cashinator-Webseite

Stand: 03.06.2019


Ich, Daniel Mikus, nehme den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Ich stelle technisch und organisatorisch sicher, dass die Vorschriften über den Datenschutz von mir eingehalten werden. Dieses Dokument beschreibt, wie ich die im Rahmen der Cashinator-App und der Webseite www.cashinator.de (im Folgenden Cashinator-Webseite) prozessierten Daten nutze.

Betreffend: Cashinator-App

Berechtigungen der Cashinator-App für Android

Die Cashinator-App benötigt folgende Berechtigungen:

  • INTERNET (Daten aus dem Internet abrufen/Zugriff auf alle Netzwerke):
    Wird benötigt, um für Synchronisationszwecke zwischen mehreren Geräten mit der Datenbank auf einem Server zu kommunizieren.
  • ACCESS_NETWORK_STATE (Netzwerkverbindungen abrufen):
    Wird benötigt, um die sichere Kommunikation zu meinem Server herzustellen.
  • CAMERA (Kamera aufrufen):
    Wird benötigt, um den Barcode von einem anderen Gerät zu scannen, um dessen angezeigter Reise beizutreten.
  • WRITE_EXTERNAL_STORAGE (Schreiben von Dateien):
    Sobald man eine PDF zur Urlaubsauswertung anfragt, wird diese PDF-Datei in den externen Speicherbereich des Smartphones geschrieben. Der Nutzer wird hier nach entsprechendem Recht aktiv gefragt.
  • READ_EXTERNAL_STORAGE (Lesen von Dateien):
    Sobald man eine PDF zur Urlaubsauswertung anfragt, wird die im vorherigen Schritt gespeicherte PDF-Datei aus dem externen Speicherbereich gelesen, um sie mit einem entsprechenden PDF-Viewer anzeigen lassen zu können.
  • ACCESS_COARSE_LOCATION (Grobe Bestimmung des Standortes):
    Wenn man Cashinator die Ortung des aktuellen Standortes erlaubt, muss man den Ort nicht mehr manuell eingeben. Cashinator nutzt die im Gerät verfügbaren Standortdienste, welche die Position des Gerätes anhand der Daten des Providers und der umgebenen WLAN-Netze errechnen.
  • ACCESS_FINE_LOCATION (Feine Lokalisierung des Standortes):
    Zusätzlich zur groben Bestimmung des Standortes (siehe ACCESS_COARSE_LOCATION) wird nach ausdrücklicher Erlaubnis des Benutzers beim Anlegen neuer Ausgaben eine genauere Positionsbestimmung durch das GPS-Modul des Gerätes durchgeführt. Siehe auch "Nutzung von Standortdaten in der App".
  • FLASHLIGHT (Blitzlicht):
    Wird benötigt, um die Kamera verwenden zu können (siehe Punkt CAMERA).
  • WAKE_LOCK (Einschlafen verhindern):
    Beim Anzeigen eines Barcodes wird verhindert, dass das Gerät den Bildschirm abdunkelt.

Berechtigungen der Cashinator-App für iOS

Unter iOS werden Sie explizit zur Zustimmung für bestimmte Rechte aufgefordert, so dass Sie hier direkt entscheiden können. Die vollständige Liste der Berechtigungen entspricht der Liste unter dem Punkt "Berechtigungen der Cashinator-App für Android".

Speicherung von Nutzungsdaten der App

Die Daten, die Sie in die App eintragen, werden ausschließlich für den Zweck der Synchronisation zwischen mehreren Geräten auf einem Server gespeichert. Diese Daten lassen sich nicht mit Ihrer Identität in Verbindung bringen. Ich habe keine Möglichkeiten, diese Daten Ihrer Person zuzuordnen und führe diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Hinweis: Sollten Sie mir im Fehler- und Problemfalle zwei in Ihrem Gerät gespeicherte Schlüssel übersenden, lässt sich damit der Zugriff auf Ihre konkrete Reise ermöglichen.

Links zu Webseiten innerhalb der App

Die Cashinator-App enthält einen Link auf die Cashinator-Webseite, dessen Datenschutzrichtlinien in diesem Dokument aufgezeigt sind.

Nutzung von Standortdaten in der App

In der Cashinator-App haben Sie sowohl die Möglichkeit, den Ort für eine Transaktion in Ihrem Urlaub manuell einzugeben, als auch das GPS-Signal des Gerätes automatisch auszuwerten, um den Ort automatisch der Transaktion hinzuzufügen. Das GPS-Signal wird erst nach ausdrücklicher Erlaubnis des Nutzers gelesen und gespeichert.

Die Standortdaten werden ausschließlich für Sie persönlich gespeichert und sind nur jenen Personen zugänglich, die auch Zugriff auf Ihre Reise haben. Diese sensitiven Daten werden weder an Dritte weitergeben, noch für weitere Analysezwecke außerhalb der persönlichen App-Instanz verwendet. Alle gespeicherten Standortdaten können desweiteren jederzeit in der App eingesehen, manuell verändert und auch gelöscht werden.

Für die persönliche Standortauswertung wird ausschließlich die Zeichenkette des Landes und der Stadt herangezogen, nicht jedoch die Postleitzahl, Straße oder gar die konkreten Längen- und Breitengrade.

Betreffend: Cashinator-App und Cashinator-Webseite

Weitergabe von Daten an Dritte

Daten, die bei der Nutzung der Cashinator-App oder beim Betreten der Cashinator-Webseite protokolliert worden sind, werden grundsätzlich nur an Dritte übermittelt, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben, durch eine Gerichtsentscheidung festgelegt oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Cashinator-App zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

Google Analytics / Google Analytics for Firebase

Sowohl die Cashinator-App als auch die Cashinator-Webseite verwendet Google Analytics; genaugenommen verwendet die Cashinator-App "Google Analytics for Firebase" und die Cashinator-Webseite "Google Analytics". Dadurch werden Statistiken über Seitenzugriffe oder Fehler der App gesammelt, um die App bzw. die Webseite stetig zu verbessern.

Die erzeugte Information über die Benutzung der Cashinator-App wird mit anonymisierter IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Funktion zur IP-Anonymisierung in Analytics setzt bei Nutzer-IP-Adressen vom Typ IPv4 das letzte Oktett und bei IPv6-Adressen die letzten 80 Bits im Speicher auf null. Dadurch wird die exakte IP-Adresse des Users nicht gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Cashinator-App und der Cashinator-Webseite auszuwerten, um entsprechende Reports über die Aktivität für den App- und Webseiten-Betreiber (Daniel Mikus) zusammenzustellen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen.

Diese Nutzungsdaten bilden die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, so dass Trends erkennbar sind, anhand derer das Angebot entsprechend verbessert werden kann.

Änderung der Datenschutzerklärung

Im Zuge der Weiterentwicklung der Cashinator-App und der Cashinator-Webseite oder neuer rechtlicher Vorgaben können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daniel Mikus behält sich das Recht vor, die vorliegenden Bestimmungen jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze zu aktualisieren.

Bei datenschutzrelevanten Änderungen werde ich die Nutzer innerhalb der App informieren.

Betreffend: Cashinator-Webseite

Einsatz von Cookies

Cookies sind Textdateien, in der Regel bestehend aus Buchstaben und Zahlen, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden. Die Cashinator-Webseite setzt im Zuge des Google Analytics Plugins Cookies ein, um Statistiken über Seitenzugriffe zu erheben (siehe Punkt Google Analytics). Die Cashinator-Webseite legt dagegen selbst keine eigenen Cookies an, so dass der Betreiber keinerlei Möglichkeit hat, Sie eindeutig zu identifizieren.